Spatenstich beim Projekt agathon in Essen

Schokoladenformhersteller agathon verlegt die Unternehmenszentrale von Bottrop nach Essen

Nestlé, Ferrero, Lindt und Mondelez - Der Schokoladenformhersteller agathon beliefert, die großen Produzenten mit den passenden Formen. Das Unternehmen war bisher in Bottrop ansässig und baut nun seinen neuen Standort am Gewerbepark Carnaper Hof in Essen. Das Unternehmen besteht bereits seit 70 Jahren und beschäftigt über 170 Mitarbeitende. Mit agathon hat die Stadt Essen einen weltmarktführendes Unternehmen gewonnen.

Der neue Unternehmenssitz umfasst demnächst ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude mit rund 2.600 m² und eine Produktionshalle mit rund 4.700 m².

Das Projekt wurde durch unser Ingenieurbüro KNAPPMANN ONE geplant und wird nun durch Knappmann Landschaftsbau ausgeführt. Wir wickeln sowohl den Erd-, Tief- und Kanalbau als auch den Landschaftsbau ab. Unser Team freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit und das interessante Projekt.

Gemeinsam mit unserem Essener Oberbürgermeister, der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) und dem Auftraggeber, haben unser Geschäftsführer Peter Knappmann und unser Teamleiter Christopher Kuhl (Erd- und Tiefbau) am 10. November den ersten Spatenstich für den neuen Produktions- und Verwaltungsstandort gesetzt. Die Fertigstellung ist für Mitte 2024 geplant.

Text: Lena Yigen

Zurück zur Hauptübersicht