Winter: Der Garten kommt zur Ruhe

von Jürgen Hainichen, 12.12.2018

So langsam hält der Winter Einzug in Deutschland - es wird kälter und in einigen Lagen liegt sogar bereits Schnee. Nach diesem tollen und heißen Sommer sind wir alle auf den Winter gespannt und erwarten ihn teilweise sehnsüchtig.

Das ganze Jahr über habe ich Ihnen Tipps und Tricks zur Gartenpflege in den verschiedenen Jahreszeiten gegeben. Nun folgt mein letzter Beitrag zu diesem Thema.

Was ist zu tun und zu beachten bei der Vorbereitung Ihres Gartens auf den Winter und Winterschlaf?

1. Vorhandene Rasenflächen sollten nun vor dem Wintereinbruch und nach dem kompletten Laubabwurf der Bäume von Laub gesäubert werden.

2. Falls die Möglichkeit besteht, legen Sie in hinteren Gartenbereichen kleine Laubhaufen an. Die bieten zum Beispiel Igel Unterschlupf

3. Denken Sie an Ihre Entwässerungsabläufe. Befreien Sie diese auch komplett von Laub, damit bei plötzlich auftretenden Starkregen keine Überflutungen entstehen.

4. Denke Sie rechtzeitig vor starkem Frosteinbruch an Ihre immergrünen Gehölze (Rhododendron, Kirschloorbeer, Glanzmispel usw.). Diese sollten vor Frosteinbruch durchdringend und ergiebig gewässert werden.

5. Gehölzschnitte können weiterhin durchgeführt werden.

6. Vorhandene, abgeblühte Blütenstände von Stauden müssen nicht unbedingt zurückgeschnitten werden. Sie bieten dem Auge zum Teil einen angenehmen Blickfang.

7. Denken Sie weiterhin an unsere gefiederten Freunde und hängen Sie Futtermaterial in Bäumen, Sträuchern oder Balkonkästen auf. Beachten Sie dabei, dass Meisenknödel mit Netzummantelung für Vögel gefährlich sind, da Sie sich dort verheddern können. Greifen Sie deshalb am besten auf Futtersäulen zurück.

8. Denken Sie auch an Ihre Gartengeräte. Diese sollten natürlich immer nach getanem Arbeitseinsatz ordentlich gesäubert werden. Metallflächen können z.B. nach der Säuberung eingeölt werden.So hat man länger Freude an dem Werkzeug.

Das nächste Frühjahr kommt bestimmt schneller als gedacht. Also warum nicht einmal die Winterstille in seinem Garten genießen und den Spaten in die Ecke stellen.

Auf eine angenehme und ruhige Winterzeit.

Text: Jürgen Hainichen / Bild: AdobeStock

Weitere Artikel