THYSSENKRUPP, ESSEN

Dieses Projekt war Landschaftsbau im besten Sinne des Wortes. Mit 2.500m3 Füllboden haben wir für die Außenanlage der ThyssenKrupp-Zentrale eine Hügellandschaft modelliert und diese mit Rasen eingesät. Abgerundet wurde das Bild durch 70 Großbäume und mit Großformatpflaster belegten Zugängen.

Auftraggeber: ThyssenKrupp Real Estate; Essen
Landschaftsarchitekt: KLA kiparlandschaftsarchitekten, Duisburg
Projektleitung: Uwe Kaiser (ThyssenKrupp), Tobias Zwickler, Philipp Ehlert, Derk Nünnighoff (KLA)
Bauleitung KNAPPMANN: Christian Collin
Baustellenleitung KNAPPMANN: Dietmar Schwieten